Montag, 21. Mai 2012

Vögel und Rehe

Hallo alle miteinander,

am Wochenende hab ich es mal wieder geschafft und bin zum Fotografieren raus gekommen.
Diesmal nicht auf Insektenjagd, sondern gezielt auf die Vogelwelt. Sind dazu ins Recker Moor gefahren. Neben ein paar Brachvögeln und Kiebitzen, die leider alle ein wenig zu weit weg waren, haben wir ein paar wie ich finde schöne Aufnahmen von einem Rehbock und einem Schwarzkehlchen machen können. Das Schwarzkehlchen hat meine Freundin erwischt. Da wir mit dem Auto unterwegs waren und sie gerade auf der passenden Seite gesessen hat, habe ich ihr schnell die Kamera gegeben. Ich finde, sie hat echt super getroffen.

Jetzt noch ein paar Anmerkungen zum Schwarzkehlchen:
Das Europäische Schwarzkehlchen (Saxicola rubicola) ist ein kleiner Singvogel aus der Gattung der Wiesenschmätzer(Saxicola) und der Familie der Fliegenschnäpper (Muscicapidae).
Es lebt auf offenen Flächen mit einzelnen Büschen, zum Beispiel auf Hochmooren und Heiden. Sein Winterquartier hat es in Süd- und Westeuropa.
In Deutschland kommt das Europäische Schwarzkehlchen hauptsächlich im Süden und Westen vor. Im Nordosten fehlt es größtenteils. Deutschlandweit steht das Schwarzkehlchen auf der Roten Liste in der Kategorie 3 (gefährdet), in einigen Bundesländern sogar in Kategorie 2 (stark gefährdet). (Quelle: Wikipedia)









1 Kommentar:

  1. Schöne Aufnahmen Daniel! Aber, dass du jetzt schon die Aufnahmen machen lässt und selbst gar nicht mehr den Auslöser betätigst ist natürlich schon krass ;-)
    Dann hat sich der Ausflug nach Recke ja gelohnt. Ich hätte aber im Text ganz gern was zum Recker Moor gelesen und ein, zwei Übersichtsfotos würden die gezeigten Aufnahmen natürlich auch in einen gewissen Kontext setzen...

    LG
    T

    AntwortenLöschen