Montag, 15. Oktober 2012

Vogelporträts

Heute mal was neues.
Am Wochenende haben wir uns die Zeit genommen und bei dem schönen Wetter unsere Viren spazieren getragen. Die Rechnung dafür habe ich auch gleich am Montag bekommen, da hat mich meine Erkältung total weg gehauen.
Aber nichts desto trotz waren wir am Sonntag im Schlosspark des Schloss Nymphenburg, wie tausend andere auch.
Der Schlosspark ist ein fantastisches Gelände, eine tolle Mischung aus Wiesen, Wäldern, stehenden und fließenden Gewässern. Also von allem ein wenig.
Für den Vogelzug hat er zudem auch noch eine besondere Bedeutung als eines der wenigen großflächigen Habitate mitten in der Stadt München.
Ich hatte mir schon lange vorgenommen, mich an Vogelporträts zu probieren.
Dabei kommt einem im Schlosspark die vielen Besucher zu gute, da dadurch die Fluchtdistanz extrem gering ist.
Also Kamera unter den Arm und an den Rand des Kanals gesetzt. Da die Wiesen gesperrt sind, um den Gänsen möglichst viel Ruhe zu geben, blieb ich dabei immer am Rand der Wege. Aber die Gänse waren so neugierig, dass sie auf sehr angenehme Entfernungen heran kamen.
Das ganze hat mir soviel Spass gemacht, dass ich mich bestimmt noch mehr damit beschäftigen werden. Damit hab ich auch schon ein Projekt für den Winter.
Hier also die Ergebnisse.




                

1 Kommentar:

  1. Die Vogelporträts sind Dir dafür aber gelungen ;-) Weiterhin gute Genesung, das wird schon wieder.

    LG Gerd

    AntwortenLöschen